Tango Argentino

In unserer heutigen Zeit, die geprägt ist von Funktionalität und Effizienz, spielt das Spüren eine untergeordnete Rolle. Tango ist Gefühl. Deshalb ist der argentinische Tango heute so beliebt. Ein anderer Grund, warum dieser Tanz gerade jetzt wieder ein Hoch erlebt, ist die Freiheit der Tänzer. Nichts ist vollständig festgelegt. Es müssen keine festen Schrittfolgen  eingehalten werden, sondern argentinischer Tango ist Interpretation der Musik und persönlicher Ausdruck. Die Musik kann mit der Körpersprache in voller Leidenschaft umgesetzt werden. Alles bleibt dem Tanzpaar überlassen.

Im Gruppenunterricht arbeiten wir viel an der Technik des Führens und des Gehens, Impulse zu geben und zu spüren.

Achtung! Dieser Kurs widmet sich dem "Tango Argentino" und nicht dem klassischen Tango, der als einer der Standard-Tänze unterrichtet wird.

Bitte bringen Sie zum Tanzen geeignete Schuhe mit.

Tango Argentino

Tag Zeit Trainer Gruppe Ort
Do 18:15 - 19:45 Uhr   Anfänger & Fortgeschrittene Saal 1

Das Tango Team

Diego Romero & Pia Rinker

Diego RomeroDiego Romero

 
 
 
Ihr Tango Stil zeichnet sich aus durch organische Körperbewegungen und die aufmerksame Verbindung des Paares über die Atmung und die Umarmung. Diego und Mirari bereichern die Dynamik des zeitgenössischen Tango mit der Eleganz und dem Feingefühl des traditionellen Tango. Ihre außergewöhnliche Musikalität und ihre atemberaubende Bewegungsqualität, ermöglicht es ihnen, sämtliche Nuancen aller Arten des Tango feinsinnig zu interpretieren.

„Seit wir uns kennen, teilen wir die Leidenschaft für den Argentinischen Tango. Wir haben sorgfältig daran gearbeitet, unser künstlerisches Talent zu verbinden, unseren eigenen Tango Stil zu entwickeln und auch als Lehrer bei Festivals, Workshops und Seminaren Beachtung zu finden. Es ist uns eine Freude unseren Tango in die Welt zu tragen.“

Pia RinkerPia.jpg

 
 
 
Tanz und Bewegung sind schon immer ein wichtiger Bestandteil in Pias Leben gewesen. Sie tanzte viele Jahre Standard- und Lateinamerikanische Tänze und nahm sehr erfolgreich an zahlreichen Meisterschaften teil. Kenntnisse in Salsa, Bachata, Merengue aber auch Modern- und Streetdance runden ihre tänzerischen Erfahrungen ab. Danach folgten Aus- und Fortbildungen in Schauspiel & Gesang, Tanz- und Theaterpädagogik, sowie zur Pilatestrainerin. Sie tanzte und spielte in unterschiedlichen Shows und Inszenierungen bis Sie später immer mehr zum Tango Argentino fand.

„Mittlerweile ist der Tango  mit seinen vielfältigen Ausdrucksmöglichkeiten und seinem unerschöpflichen Erfahrungspotential zu meiner Leidenschaft geworden.“